11/02/2020

Presse Preview Fensterbau Frontale

elumatec zeigt Größe: Maschinen-Riesen auf der FENSTERBAU FRONTALE 2020

 

Produktinnovationen und intelligente Software: Vom 18. bis 21. März 2020 präsentiert die elumatec AG auf der FENSTERBAU FRONTALE in Nürnberg ihre maximal flexiblen und zukunftsweisenden Lösungen – für jede Betriebsgröße und jede Anforderung. Der Weltmarktführer bei Maschinen für die Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und Stahlprofilen zeigt Stabbearbeitungszentren (SBZ), Doppelgehrungssägen (DG) sowie die Softwarelösungen eluCloud und eluCad. Technische Innovationen stehen auf der Fachmesse im Vordergrund und auch der Messestand 512 in Halle 3A zieht mit überarbeitetem Design Blicke auf sich. Insgesamt acht Maschinen werden hier vorgestellt – darunter auch besonders große Modelle, etwa die Doppelgehrungssäge DG 142 XL und das Stabbearbeitungszentrum SBZ 628 XXL. Messebesucher haben die Möglichkeit diese und viele weitere Alleskönner wie das beliebte SBZ 141 in Aktion zu erleben.

 

Die Messe-Highlights im Überblick:

  • Überraschungsgast bei der FENSTERBAU FRONTALE: die Doppelgehrungssäge DG 142 XL mit technischen und optischen Neuerungen.
  • Größtes Modell der 628er-Baureihe: Mit bis zu acht Spindeln fürs Fräsen und Bohren, linearem Servoantrieb und vollautomatischer Reststückverarbeitung bietet das SBZ 628 XXL höchste Flexibilität.
  • Stabbearbeitungszentrum SBZ 141: Highlights der Maschine sind die autonome Spannerverschiebung und das ergonomische Maschinenbett.
  • Das größte 5-Achs-Modell: Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 151 Edition 90 mit modularem Aufbau.
  • Größtes Nachfolgezentrum: Das Nachfolgezentrum SBZ 609 kommt mit Innengreifer und Anhebefunktion für Armierungsverschraubung
  • German Design Award Winner: Schnelle und präzise Arbeitsvorgänge sowie die wegweisende Optik zeichnen das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/75 aus.
  • Alleskönner für kleine Betriebe: Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/70 Plus setzt neue Standards in den Bereichen Dynamik, Effizienz und intelligente Regeltechnik.
  • Sägen mit Komfort: Die Doppelgehrungssäge DG 244 besitzt frei zugängliche Auflagetische und einen großen Sägeblattdurchmesser.

 

Insgesamt 800 Unternehmen präsentieren auf der FENSTERBAU FRONTALE Innovationen und Ideen aus dem Bereich Fenster-, Türen- und Fassadenbau. Die elumatec AG nutzt die Fachmesse, um Produkt-Highlights vorzustellen und mit Besuchern aus Handwerk und Industrie ins Gespräch zu kommen. „Wir stehen für verlässliche und gelebte Kundennähe“, sagt Frank R. Keller, neuer Vorstandsvorsitzender der elumatec AG. Nutzerfreundlichkeit steht beim Unternehmen genauso im Vordergrund wie dauerhafte Optimierungsmöglichkeiten für die Betriebe, etwa durch die neue Softwarelösung eluCloud. So wird nachhaltiges, komfortables Arbeiten auch dann möglich, wenn kleine oder große Kunden individuelle Anforderungen mitbringen.

 

DG 142 XL: Großes Update mit vielen Neuerungen

Zuwachs für die Doppelgehrungssäge DG 142: Als große Version der beliebten DG kommt die DG 142 XL mit optischen und technischen Neuerungen. Ob Einzel- oder Mehrfachschnitt, die flexible Säge überzeugt im Arbeitsalltag und ist ausgestattet mit aktueller Sicherheitstechnik sowie einem größeren Schnittbereich. Sie ist bestens geeignet für 90°- und 45°-Zuschnitte und in drei Schnittlängenvarianten erhältlich: 3.000 mm, 4.500 mm und 6.000 mm. Individuelle Kundenwünsche erfüllt die Doppelgehrungssäge dank optionaler Ergänzungen, etwa Etikettendrucker, Softwareerweiterungen, Rollenbahnen oder Dosiersprüheinrichtung.

 

 

Neues Design, neue Farben: Auf der Messe wird die DG 142 XL zu sehen sein.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Der große Schnittbereich macht die DG 142 XL zur idealen Maschine für Einzel- und Mehrfachschnitte.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

SBZ 628 XXL: Groß, innovativ, vollautomatisch 

Unterschiedlichste Aluminiumprofile können mit dem größten Modell der 628er-Baureihe bearbeitet werden – vollautomatisch, sicher und schnell. Für mehr Effizienz beim Arbeiten sorgen schwenkbarer Greifer und Fahrspanner. Standardmäßig ist das Stabbearbeitungszentrum  SBZ 628 XXL mit fünf Auflageschwingen und acht Hubrollen ausgestattet, die optional auf neun erweitert werden können. Weitere Highlights des Spezialisten für die Fenster-, Türen-, und Fassadenbearbeitung: linearer Servoantrieb, vollautomatische Reststückverarbeitung und bis zu acht Spindeln zum Fräsen oder Bohren. Bearbeitete Profile werden materialschonend auf dem Entlademagazin abgelegt. Auf Anfrage sind auch kundenspezifische Ausführungen der Maschinenausstattung projektierbar. 

 

 

Dank schwenkbarem Greifer und Fahrspanner wird das SBZ 628 XXL zum großen, flexiblen Allrounder. 

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Effizient, schnell und sicher:

Das SBZ 628 XXL

wird auch hohen Ansprüchen gerecht.

  

Bis zu acht Spindeln zum Fräsen oder Bohren ermöglichen die flexible Bearbeitung von unterschiedlichsten Aluminiumprofilen.

 

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker  

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

SBZ 141: Vier Achsen, maximaler Komfort

Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 141 steckt voller Highlights: Kurze Werkzeugwechselzeiten, verschiedene Bearbeitungslängen, autonome Spannerverschiebung und das stabile Maschinenbett sind nur einige davon. Für komfortables Arbeiten sorgt die verbesserte Einlegeposition des 4-Achs-Stabbearbeitungszentrums. Durch die verschobene Null-Kante können Profile zudem leichter eingelegt werden. Der leistungsstarke Alleskönner ist mit acht mitfahrenden Werkzeugen bestückbar und mit zertifizierten, antriebsintegrierten Sicherheitsfunktionen ausgestattet. So ist wirtschaftliches, rationelles und sicheres Arbeiten möglich. Dank der zwei getrennten Bearbeitungszonen können Aluminiumprofile optional im Pendelbetrieb bearbeitet werden.

 

Beim 4-Achs-Stabbearbeitungszentrum 141 ist Arbeiten im Pendelbetrieb möglich.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker


 

   
Das SBZ 141 vereint Ergonomie und Effizienz. Der leistungsstarke Alleskönner ist mit acht mitfahrenden Werkzeugen bestückbar.      

Optionaler Winkelkopf ermöglicht die

5-Seiten-Bearbeitung.

 

 

    

Schnelle Positionierung der Spanner über Achse.

 

 

  

   

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

   

 

 

 

SBZ 151 Edition 90: Das größte 5-Achs-Modell von elumatec

Der modulare Aufbau des SBZ 151 Edition 90 macht es zu einem der flexibelsten Stabbearbeitungszentren von elumatec, denn es ermöglicht für jede Anforderung die optimale Bearbeitungslänge. Das große 5-Achs-Stabbearbeitungszentrum stellte seine Leistungsfähigkeit unter anderem beim Bau der Kuppel des Louvre Abu Dhabi unter Beweis. 

 

Groß und leistungsstark ist das 5-Achs-SBZ 151 Edition 90 von elumatec.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Modularer Aufbau trifft Flexibilität: Mit dem SBZ 151 Edition 90 können verschiedene Profillängen bearbeitet werden.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

SBZ 609 Nachfolgezentrum: Der Experte für die Armierungsverschraubung

Ob er von rechts nach links oder umgekehrt arbeiten möchte, bleibt dem Kunden beim Nachfolgezentrum SBZ 609 selbst überlassen. Das größte Nachfolgezentrum für PVC-Profile ermöglicht einen individuellen Arbeitsablauf. Leistungsfähige Features wie Innengreifer zeichnen das Nachfolgezentrum ebenso aus wie die gleichzeitig vorgelagerte Armierungsverschraubung mit Anhebefunktion. 

 

Ganz schön groß: Das SBZ 609 ist das größte Nachfolgezentrum von elumatec. 

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 


Innengreifer und integrierte Mess-Sensorik sorgen für präzises, komfortables Arbeiten. 

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

SBZ 122/75: Extrem schnell, extrem präzise

Die durchdachte Ergonomie des Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/75 macht seine Bedienung komfortabler und die Reinigung einfacher. Zudem benötigt die Maschine nur vergleichsweise wenig Platz. Diese Vorteile haben dem Stabbearbeitungszentrum den German Design Award eingebracht. Das größte Modell der 122er-Reihe ermöglicht sehr schnelles und genaues Arbeiten. Dazu ist es leistungsstark und energieeffizient: Gegenüber den Vorgängerbaureihen werden über 30 Prozent Energie eingespart. 

 

Große Maschine, niedriger Energieverbrauch: das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/75.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

SBZ 122/70 Plus: Das Plus an Dynamik

Das Stabbearbeitungszentrum SBZ 122/70 Plus eignet sich besonders gut für kleine Metallbaubetriebe und Zulieferer mit Zweischichtbetrieb. Für kurze Hochlauf- und Bremszeiten der Spindel sorgt der Power-Torque-Fräsmotor – und das bei niedrigem Stromverbrauch dank intelligenter Regeltechnik und Zwischenkreiskopplung der Achsantriebe.

 

Moderne 3-Achs-Steuerung und intelligente Regeltechnik ermöglichen präzises und komfortables Arbeiten.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

  

Kleinere Betriebe profitieren von der kompakten Bauweise

des SBZ 122/70 Plus.

 

Der Werkzeugwechsel funktioniert beim SBZ 122/70 Plus automatisch.

 

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker   Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

DG 244: Sägen von unten auf höchstem Niveau

Mit der Doppelgehrungssäge DG 244 gelingt das Sägen von hohen und breiten Profilen sowie allen Arten von Schifterschnitten schnell und einfach. Das universelle Schwenken und Neigen der Sägeaggregate ermöglicht maximale Flexibilität, frei zugängliche Auflagetische bieten Komfort beim Arbeiten. Was die DG 244 so besonders macht: der große Sägeblattdurchmesser von 550 mm und hohe Präzision durch festen Nullpunkt.

 

 

Die DG 244 hat einen großen Sägeblattdurchmesser und ermöglicht flexibles Arbeiten.    

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Bei der Doppelgehrungssäge kommt das bewährte Prinzip „Sägen von unten“ zum Einsatz.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

elusoft: Maschinen- und Produktionsdaten in Echtzeit

Auf reges Interesse dürfte bei der FENSTERBAU FRONTALE die neue Softwarelösung von elumatec stoßen. Zusammen mit der Tochtergesellschaft elusoft hat das Unternehmen eine Softwarelösung zur Analyse von Arbeitsprozessen entwickelt. Die eluCloud erfasst Maschinen-, Teile- und Produktionsdaten in Echtzeit und analysiert diese. Fehler können so leichter erkannt und Abläufe laufend optimiert werden. Ebenfalls aus dem Hause elusoft stammt die bereits am Markt etablierte Software eluCad. Sie erleichtert die Programmierung von Stabbearbeitungszentren – digital und benutzerfreundlich. eluCad orientiert sich konsequent an der Praxis und zeichnet sich durch Flexibilität und Bedienfreundlichkeit aus. 

 

 

Das elumatec-Tochterunternehmen entwickelt Lösungen rund um die Programmierung und Analyse von Stabbearbeitungszentren.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Die eluCloud analysiert, erkennt Fehler und gibt Hinweise auf Optimierungsmöglichkeiten.

Bildrecht:  elumatec AG, Mühlacker


 

After Sales: Bereit für Ihre Fragen

Auch das After-Sales-Team wird in Nürnberg vor Ort sein. Messebesucher haben die Gelegenheit, sich umfassend zu informieren und Fragen zu klären.   

 

 


Über die elumatec AG

Die elumatec AG ist Weltmarktführer bei der Herstellung von Maschinen für die Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und Stahlprofilen und gehört zur Voilàp Holding. Mit einer umfangreichen Produktpalette deckt das Unternehmen das gesamte Anwenderspektrum vom kleinen Handwerksbetrieb bis zum industriellen Profilbearbeiter ab. Maßgeschneiderte und modulare Maschinenkonzepte ermöglichen dabei für alle Kundengruppen jederzeit flexible und individuelle Branchenlösungen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im schwäbischen Mühlacker wurde 1928 gegründet, hat Tochtergesellschaften und Händler in über 50 Ländern und erwirtschaftete 2018 mit weltweit rund 700 Mitarbeitern einen Konzernumsatz von über 131 Mio. Euro.

 

 

Effizienz und Qualität stehen bei der elumatec AG im Vordergrund.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

 

Die Voilàp Holding vereint Unternehmen aus Baubranche und Industrie.

Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker


 

SONSTIGE NEWS