02/05/2022

Das neue elumatec SBZ 118 bietet volle Funktionalität auf minimaler Fläche

Kompaktes 3-Achs-Profilbearbeitungszentrum mit optionaler 5-Seiten-Bearbeitung sorgt für hohe Produktivität durch Präzision, Ergonomie und individuell projektierbare Ausstattungsoptionen

 

Kompakt, schnell, vielseitig: elumatec, einer der weltweit führenden Premiumanbieter von Maschinen für die Bearbeitung von Aluminium-, Kunststoff- und Stahlprofilen, verbindet im Stabbearbeitungszentrum (SBZ) 118 die Funktionsfülle größerer Modelle mit einer äußerst kompakten Bauform.

 

Das neue SBZ 118: Kompakt, komfortabel, ready für Industrie 4.0.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

„Das SBZ 118 ermöglicht durch diese Kombination einen perfekten Einstieg in die CNC-Welt“, sagt Christopher Nicholls, Chief Sales Officer  bei der elumatec AG. Der Prototyp des SBZ 118 wurde vom 21. bis 24. September 2021 erstmalig auf der Messe ÉquipBaie in Paris gezeigt, das Serienmodell feierte im Mai 2022 im neuen Center of Excellence von elumatec Deutschland seine Weltpremiere. 

 

    
Bearbeitungsaggregat des SBZ 118: schnelle Wechsel, variable Bearbeitung von fünf Seiten.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker
  Werkzeugmagazine: kurze Wechselzeiten, zwei optionale Magazine ermöglichen die 5-seitige Bearbeitung.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker
 

 

 

Mit seiner Bearbeitungslänge von drei Metern ist das Stabbearbeitungszentrum SBZ 118 die kompakteste CNC-Maschine im aktuellen elumatec Portfolio. Obwohl es in der Produktion wenig Platz benötigt, bietet das 3-Achs-Profilbearbeitungszentrum die volle Funktionalität fürs Fräsen, Bohren und Klinken. Die automatisierte CNC-Bearbeitung erfolgt von bis zu fünf Seiten mit optionalem Winkelkopf und Ausklinkfräser. Für hohen Bedienkomfort sorgen die Schrägbett-Technologie und der mitfahrende 5-fach-Werkzeugwechsler. Das neue Frontvisier ermöglicht eine ergonomische und vor allem sichere Bedienung, selbst für große Personen. Eine seitliche Servicetür erleichtert Wartung und Rüstung.

 

 

    
Vielfältige Optionen ermöglichen beim SBZ 118 auch die Bearbeitung von Profilen mit über 3 m Länge.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker
  Schrägbett und großer Arbeitsbereich: Das SBZ 118 ermöglicht optimales Arbeiten – auch aus ergonomischer Sicht.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

 

Bereit für Industrie 4.0

Das SBZ 118 ist eluCloud Ready für die Anforderungen der Industrie 4.0. „Anschluss an die Zukunft, Flexibilität durch kompakte Bauweise, Vielseitigkeit und enorme Leistungsstärke – das SBZ 118 hat alles, was eine erfolgreiche Produktionsmaschineninvestition für unsere Kunden ausmacht“, sagt Christopher Nicholls. Bei der Entwicklung des neuen Einsteigermodells hat elumatec zudem wie immer die Anforderungen der Kunden ins Zentrum gestellt: Sie sollen stets die Möglichkeit haben, die Maschinen detailliert für ihre Zwecke zu konfigurieren. Das SBZ 118 verfügt daher über projektierbare Ausstattungsoptionen. Zur Auswahl stehen unter anderem bis zu zwei mitfahrende Winkelkopfwechsler, die Erweiterung auf bis zu sechs Spanner, ein Zusatzanschlag mit Überlängenbearbeitung und ein Barcode-Scanner.

 

 

Das SBZ 118 läuft auf Basis von Windows, gesteuert wird es über die bewährte Benutzeroberfläche ECI.
Bildrecht: elumatec AG, Mühlacker

 

Die Vorteile des SBZ 118 auf einen Blick:

  • Bearbeitungsbereich bis zu 230 x 230 mm, auch bei maximalen Werkzeuglängen
  • Minimale Stellfläche durch die Schutzkabine der Maschine
  • Präzise Arbeitsergebnisse auch bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten
  • Niedriger Stromverbrauch durch intelligente Regeltechnik
  • Hohe Prozesssicherheit auch bei schnell wechselnden Belastungen durch drehzahlgeregelte Spindel
  • Kurze Bearbeitungszyklen durch hohe Verfahrgeschwindigkeiten der Servo-Achsen
  • Ergonomisches Arbeiten dank modernem Schrägbett, unverkleideter Spindel und höhenverstellbarer Bedieneinheit
  • Hohe Arbeitssicherheit durch Spanner-Auslösung per Funktaster und Schutzkabine
  • Installation der Maschine innerhalb kürzester Zeit
  • 5-Seiten-Bearbeitung möglich durch optionale Rotationswinkelköpfe


„elumatec steht für enge Kundenbeziehungen, bis ins Detail individuell ausgestattete Produkte und einen hervorragenden Service, von der Fernwartung übers Internet bis zum Support vor Ort“, sagt Christopher Nicholls. Das SBZ 118, so der Chief Sales Officer, öffne genau aus diesen Gründen „auch Unternehmen, die jetzt in die automatisierte CNC-Bearbeitung einsteigen wollen, einen einfachen Weg, auf dem wir sie gerne Schritt für Schritt begleiten.“ Kunden, die bereits größere elumatec Maschinen einsetzen und ihr Angebotsportfolio erweitern wollen, finden beim neuen Kompakt-Könner eine vertraute Arbeitsumgebung vor.
 


 

SONSTIGE NEWS